Mi. Mai 18th, 2022

Hamburg: Sturmtief Ylenia hat zu ersten Behinderungen im Bahnverkehr geführt.
Zwischen Bremen und Hamburg stürzte ein Baum auf die Gleise. Ein ICE musste deshalb umgeleitet werden, wie ein Bahnsprecher mitteilte. Auch in Nordrhein-Westfalen blockieren umgestürzte Bäume vereinzelt Nebenstrecken im Raum Dortmund. – Vor allem für die Nordhälfte Deutschlands gelten Unwetterwarnungen. An der Nordsee besteht die Gefahr einer Sturmflut. In Bayern sind vor allem Oberfranken und die Oberpfalz vom Sturm betroffen. In vielen Regionen fällt heute der Unterricht aus. Die Behörden befürchten, dass Bäume umstürzen oder Äste abbrechen und Kinder auf dem Schulweg gefährden könnten. Nordrhein-Westfalen hat sogar angeordnet, dass alle Schulen geschlossen bleiben. Die Augsburger Uni hat zwei Großklausuren abgesagt, die in einem eigens dafür aufgebauten Zelt stattfinden sollten. Betroffen sind mehrere Hundert Studierende der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften und Informatik. – BR

Kommentar verfassen