So. Sep 25th, 2022

Die deutschen Springreiter haben bei der Weltmeisterschaft in Dänemark eine greifbar nah scheinende Medaille verpasst – durch einen Sturz von André Thieme.
Reiter und Pferd blieben unverletzt, als Thiemes Stute Chakaria im zweiten Umlauf des Nationenpreises am dritten Hindernis zu weit nach links geriet und Thieme nach vorne aus dem Sattel stürzte. Der Springreiter sprach anschließend vom peinlichsten Moment seines Lebens, weil er wisse, wer da alles zugeschaut habe. Thieme wörtlich: „Das ist einfach nur schade für die Mannschaft. Ich bin enttäuscht von mir selber. Ich bin auf dem Boden gelandet und wusste nicht, was passiert ist.“ – BR

Kommentar verfassen