Sa. Mrz 2nd, 2024

Berlin: In der Bundeshauptstadt ist Kai Wegner als neuer Regierender Bürgermeister vereidigt worden.
Der CDU-Politiker erhielt bei der Abstimmung im Berliner Abgeordnetenhaus erst im dritten Wahlgang die erforderliche Mehrheit und kam auf 86 Ja-Stimmen. CDU und SPD haben im Parlament 86 Sitze. Es wird vermutet, dass einige SPD-Abgeordnete nicht für Wegner gestimmt haben. Die AfD erklärte, sie habe den CDU-Politiker im dritten Wahlgang unterstützt. Der Vorsitzende der Berliner SPD, Saleh, sagte hingegen, er gehe fest von einer „eigenen Mehrheit“ aus. CDU-Chef Merz gratulierte dem neugewählten Regierenden Bürgermeister und sprach von einem „wichtigen Schritt für die Hauptstadt“. Nach mehr als 20 Jahren werde Berlin wieder von einem CDU-Bürgermeister regiert. – BR

Kommentar verfassen