Mi. Dez 8th, 2021

Berlin: Die Wehrbeauftragte Högl hat sich für eine Corona-Impfpflicht für Soldaten ausgesprochen. Die SPD-Politikerin sagte den Zeitungen der „Funke Mediengruppe“, da uns Covid-19 noch auf absehbare Zeit beschäftigen werde, befürworte sie eine Aufnahme in den Katalog sogenannter „duldungspflichtiger Impfungen“.
Dem Gesetz nach müssen Soldaten bestimmte Impfungen zur Basisimmunisierung „dulden“. Dazu gehört etwa der Schutz gegen Influenza. Das Verteidigungsministerium prüft dem Bericht zufolge, ob Corona künftig auch dazu zählt. Die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Strack-Zimmermann, lehnt das hingegen ab: Sie sagte, es gebe in Deutschland keine Impfpflicht, deswegen könne es auch für die Soldaten keine geben. – Die Bundesregierung hatte eine allgemeine Corona-Impfpflicht und eine spezielle für bestimmte Berufsgruppen bisher ausgeschlossen. – BR

Kommentar verfassen