Di. Mai 17th, 2022

München: In Bayern herrscht weiterhin großes Interesse an den speziellen Landarzt-Studienplätzen.
Nach Angaben des Gesundheitsministeriums gibt es für die voraussichtlich 113 Studienplätze im Windersemester mehr als 370 Bewerber. Im Freistaat sind 5,8 Prozent der Medizinstudienplätze für das Landarzt-Programm reserviert. Man braucht dann kein Einser-Abitur, muss sich aber verpflichten, nach dem Studium mindestens zehn Jahre lang als Hausarzt in einer Region zu arbeiten, die medizinisch unterversorgt ist. – BR

Kommentar verfassen