Di. Mrz 5th, 2024

Tokio: Der weltberühmte japanische Dirigent Seiji Ozawa ist tot. Wie erst heute bekannt wurde starb der frühere Musikdirektor der Wiener Staatsoper bereits am 6. Februar in seinem Haus in Tokio. Er wurde 88 Jahre alt.
Der Japaner wurde oft als „Energiebündel“ oder als „Hunderttausend-Volt-Dirigent“ beschrieben. Entdeckt wurde Ozawa von Leonard Bernstein. Herbert von Karajan machte ihn dann zu seinem Assistenten. Das Zusammenspiel mit den Wiener Philharmonikern begann Anfang der 60er Jahre bei den Salzburger Festspielen und dauerte über 5 Jahrzehnte. – BR

Kommentar verfassen