Fr. Mai 24th, 2024

Genf: Die Rechte von Frauen werden nach Einschätzung der Vereinten Nationen weltweit immer weiter eingeschränkt. Dies geht aus dem aktuellen Weltbevölkerungsbericht hervor, der heute vom UN-Bevölkerungsfonds veröffentlicht wurde.
Demzufolge ist sexuelle Gewalt gegen Frauen in nahezu jedem Land der Welt ein Problem. Ein weiterer Indikator für Frauenrechte sei die Müttersterblichkeit: Diese sei in den letzten 30 Jahren zwar gesunken. Allerdings sterben laut Bericht noch immer etwa 800 Frauen pro Tag während einer Geburt, vor allem in Entwicklungsländern. Auch unsichere Abtreibungen wirkten sich auf die Müttersterblichkeit aus. Laut dem UN-Bevölkerungsfonds wird fast die Hälfte aller Frauen weltweit daran gehindert, eigenständig über ihre Sexualität und ihre Fortpflanzung zu bestimmen. – BR

Kommentar verfassen