Mi. Mai 25th, 2022

Washington: Das neue Weltraumteleskop „James Webb“ hat das erste Bild von seinem Einsatzort in den Tiefen des Alls zur Erde geschickt.
Nach Angaben der NASA handelt es sich um einen Stern aus dem Sternbild Großer Bär. Voraussichtlich im Juni soll das James-Webb-Teleskop voll einsatzbereit sein und die Frühzeit des Universums vor 13 Milliarden Jahren erforschen. Astronomen versprechen sich Rückschlüsse auf die Bildung der ersten Sterne und Galaxien. Eine Rakete hatte das Webb-Teleskop am ersten Weihnachtsfeiertag vom Weltraum-Bahnhof Französisch-Guyana aus ins All gebracht. Das nach einem ehemaligen Direktor der US-Raumfahrtbehörde benannte Teleskop wurde gemeinsam von der Nasa, der europäischen Weltraumorganisation ESA und der kanadischen Weltraumbehörde CSA entwickelt. – BR

Kommentar verfassen