So. Jul 21st, 2024

New York: Der UN-Sicherheitsrat hat in einer Sondersitzung den Militärputsch im Niger scharf kritisiert.

In einer gemeinsamen Erklärung aller 15 Mitglieder heißt es, man verurteile Bemühungen, verfassungswidrig die rechtmäßige Regierung zu ändern. Der Rat forderte außerdem, Nigers Staatschef Bazoum sofort und bedingungslos freizulassen. Am vergangenen Mittwoch hatten Offiziere der Präsidentengarde Bazoum gestürzt und mit seiner Familie in seinem Amtssitz festgesetzt. Die Aufständischen erklärten Putschistenführer Tchiani zum neuen Staatschef. – BR

Kommentar verfassen