Sa. Jul 2nd, 2022

Den Haag: Wegen mutmaßlicher Kriegsverbrechen der russischen Armee in der Ukraine schickt der Internationale Strafgerichtshof ein Untersuchungsteam dorthin.
42 Ermittler und Forensiker sollen demnach in der Ukraine Zeugen befragen und Beweismaterial sichern. Es sei das bisher größte Teams, das das Weltstrafgericht jemals entsendet hat, hieß es weiter. Etliche Staaten haben den Angaben zufolge ihre personelle und finanzielle Unterstützung zugesagt. Zwar gehört die Ukraine nicht zu den Mitgliedstaaten des Gerichtshofs, hat aber ausdrücklich um Untersuchungen gebeten. Moskau erkennt das Gericht nicht an. Nach dem Rückzug der Russen aus Butscha, Irpin, Hostomel und Borodjanka hatten Bilder von offensichtlich hingerichteten Ukrainern weltweit für Entsetzen gesorgt. – BR

Kommentar verfassen