Do. Mai 26th, 2022

Berlin: In Krankenhäusern gibt es offenbar nur wenige Mitarbeiter, die nicht gegen Corona geimpft sind.
Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet, haben die Kliniken sechs Prozent ihrer Beschäftigten wegen fehlender Impf- oder Genesenen-Nachweis an die Gesundheitsämter gemeldet. Grundlage der Zahlen ist eine Umfrage der Deutschen Krankenhausgesellschaft. Seit Mitte des Monats gibt es eine Impfpflicht für Beschäftigte in der Pflege und im Gesundheitswesen. Arbeitgeber müssen Ungeimpfte dem Amt melden. – Der Chef der Krankenhausgesellschaft, Gaß, gab aber eine keine Entwarnung. Angesichts der weiter steigenden Zahl von Corona-Patienten und krankheitsbedingten Ausfällen beim Personal seien Einschränkungen bei der Patientenversorgung nicht zu verhindern, so Gaß. – BR

Kommentar verfassen