Fr. Aug 12th, 2022

Kopenhagen: Die Weltgesundheitsorganisation WHO rechnet mit einer rasanten Ausbreitung der Omikron-Variante des Corona-Virus in Europa.
Eine entsprechende Hochrechnung stellt WHO-Regionaldirektor Kluge in Kopenhagen vor. Demnach könnte sich in zwei Monaten über die Hälfte der Menschen in Europa mit Omikron infiziert haben. Allein in der ersten Januar-Woche haben sich in Europa und Zentralasien nach WHO-Angaben mehr als sieben Millionen Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt. Kluge sagte, die zugelassenen Impfstoffe böten einen guten Schutz vor Tod und ernsthaften Erkrankungen – auch bei Omikron. – BR

Kommentar verfassen