Fr. Okt 15th, 2021

Genf: Die Weltgesundheitsorganisation hat China aufgefordert, Rohdaten zu den ersten Corona-Fällen offenzulegen. Gleichzeitig rief die Behörde alle Länder weltweit dazu auf, ihre Corona-Daten zu teilen und eine erneute Untersuchung von Proben zu ermöglichen.
Das sei von entscheidender Bedeutung für die Suche nach dem Ursprung der Pandemie, erklärte die WHO. Dabei gehe es auch darum, weiter die Theorie eines Laborunfalls zu prüfen. Im März hatte ein Team internationaler Experten nach einem Besuch in Wuhan einen Bericht vorgelegt, war darin aber zu keinem eindeutigen Ergebnis gekommen. Die WHO will nun weitere Labore in China untersuchen, die Führung in Peking lehnt das jedoch ab. – BR

Kommentar verfassen