Fr. Feb 3rd, 2023

Neuburg, Grünauer Straße, 05.12.2022, 00:30 Uhr – Kurz nach Mitternacht wurde eine Streife der hiesigen Polizeiinspektion in die Grünauer Straße in Neuburg beordert. Der Anlass hierfür war, dass eine dort wohnhafte 31-jährige polnische Staatsangehörige über die Notrufleitung mitteilte, dass ihr Ehemann soeben versuchen würde, in das Wohnhaus zu gelangen.
Diesem wurde im Zuge eines Ermittlungsverfahrens wegen Häuslicher Gewalt, vor circa einer Woche von der Polizei ein Kontaktverbot bezüglich seiner Ehefrau ausgesprochen. Nachdem der 34-jährige polnische Staatsangehörige durch die Streife vor dem Wohnhaus angetroffen wurde, erteilten ihm die eingesetzten Polizeibeamten einen Platzverweis. Diesem kam er nicht nach, weshalb er vom Grundstück geführt werden musste. Hierbei versuchte er sich gewaltsam aus den Griffen der Beamten zu lösen. Letztendlich musste der Mann zu Boden gebracht und mit Handfesseln fixiert werden. Durch Widerstandshandlungen wurden die beiden Polizeibeamten leicht verletzt, waren jedoch weiterhin dienstfähig. Der Aggressor selbst, wurde ebenfalls leicht verletzt. Er durfte zur Beruhigung seines Gemüts und zur Verhinderung weiterer Straftaten eine Nacht in der Zelle der hiesigen Polizeiinspektion verbringen. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.

Kommentar verfassen