Do. Feb 22nd, 2024

Neuburg – Diese Frage würde man dem früheren und jahrelangen Bürgermeister von Karlshuld nur zu gerne noch stellen. Mit nur 33 Jahren und 81,08 % der Stimmen zog er 1984 ins Rathaus der Gemeinde ein und wurde von Wahl zu Wahl in seiner Beliebtheit bestätigt.
Aus einem Ort mit 3.400 Einwohnern erschaffte er ein lebenswerte „Donaumoosmetropole“ mit Kita, Kindergarten, Schule, Altersheim und alles was man zur täglichen Versorgung braucht, einem Platz an dem man glücklich sein konnte, mit regem und vielfältigen Vereinsleben und einem Volksfest, das weit über die Grenzen hinaus bekannt und gern besucht war. Wie ganz nebenbei baute er die übernommenen Schulden ab und übergab 2020 nach 36 Jahren im Amt eine seit Jahren schuldenfreie Gemeinde mit nun fast 6.000 Einwohnern an seinen Nachfolger Michael Lederer.

Bekannt sind seine voraus schauende, taktisch kluge und konsequente Art und seine persönliche Bescheidenheit. Er war der Meinung, dass ein Politiker für die Menschen da zu sein hat und „man doch Zeit für seine Bürger haben muss“. So konnte man ihn nicht nur bei den großen politischen Veranstaltungen treffen, sondern auch im Kleintiermarkt, auf einer Ausstellung, bei einer Schulveranstaltung oder im Haus im Moos …
Der Menschenfreund, der dabei stets das für ihn typische Lächeln auf den Lippen trug, war auch ein ausgezeichneter Menschenkenner und so manch unehrlicher, egoistischer, profitgierige Zeitgenosse konnte sich an ihm die Zähne ausbeißen.

Er wollte Menschen zusammen bringen, nie entzweien, in seiner Zeit entstand die Gemeindepartnerschaft mit dem serbischen Beška sowie die gelungene Städtepartnerschaft mit der Stadt Schwetzingen, die ihm zuletzt ein sehr großes Anliegen war.

Die Gelassenheit, die Karl Seitle bei all seinem Tun nach außen trug, sein liebevoller, freundlicher Umgang mit seinen Mitmenschen, seine Großzügigkeit, aber auch sein scheinbar unendlich großes Herz, das er in sich trug, das sollte Vielen zum Vorbild gereichen.

Viel zu früh hat dieses Herz nun aufgehört zu schlagen, Karl Seitle ist in der Nacht vom 12. Februar 2021 in Karlshuld verstorben. – Heike Schleer für brennessel Magazin

Kommentar verfassen