So. Jul 21st, 2024

Berlin: Auch an diesem Wochenende werden in ganz Deutschland wieder tausende Menschen gegen Rechtsextremismus auf die Straße gehen. Über 200 Demonstrationen sind geplant.

Gut 150 Kundgebungen listet das Bündnis „Zusammen gegen rechts“ allein für heute auf – unter anderem in Düsseldorf, Nürnberg, Halle und Chemnitz. Morgen wollen Demonstranten in gut 50 Städten wie Hamburg oder Neuss auf die Straße gehen. Anlass der Proteste waren Enthüllungen des Recherchenetzwerks Correctiv über ein Treffen von AfD-Politikern, Rechtsextremisten und Unternehmern, bei dem die Vertreibung von Millionen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte beraten wurde. Das Treffen sorgte auch in Österreich für Aufsehen, weil der bekannte österreichische Rechtsextreme Martin Sellner dort Verteibungs-Pläne vorgestellt haben soll. Gestern gingen auch in Österreich in mehreren Städten Tausende auf die Straßen. Die größte Demo gab es in Wien. – BR

Kommentar verfassen