Do. Mai 19th, 2022

Moskau: Das Entsetzen über den Krieg des eigenen Landes gegen die Ukraine hat in Russland wieder viele Menschen zu Protesten auf die Straße getrieben.
Dabei sind erneut Hunderte festgenommen worden. Nach Medienberichen nahm die Polizei in Moskau auch einfache Passanten fest. Die Kundgebungen gestern Abend waren kleiner als am Donnerstag. Kreml-Sprecher Peskow erklärte, nur ein Bruchteil der Bevölkerung lehne die russische Militäraktion ab. Weltweit zeigen Menschen ihre Solidarität mit der Ukraine und gehen auf die Straße. Gebäude und Monumente wurden in den blau-gelben Farben der ukrainischen Flagge beleuchtet. In Deutschland sind für das Wochenende weitere Kundgebungen in mehreren Städten angekündigt, unter anderem eine große Demonstration in Berlin. – BR

Kommentar verfassen