Mo. Mai 16th, 2022

Düsseldorf: Gestern sind wieder Tausende Gegner der Corona-Maßnahmen in Deutschland auf die Straße gegangen.
Laut Polizei verliefen die Demonstrationen weitgehend friedlich, es kam aber zu zahlreichen Verstößen gegen die Maskenpflicht. In Düsseldorf beteiligten sich mehr als 7000 Menschen an den Protesten. Ein Demonstrant sei in Gewahrsam genommen worden, da er ein Messer bei sich gehabt habe. In Hamburg zogen nach Polizeiangaben rund 2900 Gegner der Corona-Politik durch die Innenstadt. Unterdessen versammelten sich rund 3500 Menschen zu einer Gegenkundgebung. In Cottbus löste die Polizei eine nicht angemeldete Versammlung mit mehreren Tausend Menschen auf. Eine Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen mit rund 1900 Teilnehmern in Fürth verlief nach Polizeiangaben ohne nennenswerte Vorkommnisse, ebenso ein Protest von 1000 Menschen in München. – BR

Kommentar verfassen