Di. Mai 21st, 2024

Führung im Donaumoos am Tag des Brachvogels am 21. April
Neuburg – Am Sonntag, 21. April, ist internationaler Tag des Brachvogels. Aus diesem Anlass rückt die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen den Lebensraum und die Lebensweise dieses prominentesten Vertreters der Wiesenbrüter in den Mittelpunkt.

Hierfür bietet sich das Wiesenbrütergebiet nördlich von Langenmosen an. Dieser Bereich besitzt die höchste Dichte dieser charismatischen Vogelart mit ihrem langen, gekrümmten Schnabel und dem melodischen Balztrillern. Seit ein paar Jahren wurden die Bemühungen zur Erforschung und Rettung der Letzten dieser Art intensiviert.

Der Diplombiologe und Ornithologe Norbert Model leitet die Führung am Sonntag, 21. April, von 9 bis 11 Uhr. Treffpunkt ist der Aussichtspunkt Moosberg. Model bringt den Teilnehmern die Biologie des Brachvogels und der weiteren Wiesenbrüter näher und erläutert die Schutzbemühungen. Mitzubringen sind festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung sowie optional Fernglas, Spektiv und Bestimmungsbuch.

Um eine Anmeldung bei Jan Tenner wird gebeten per E-Mail an
jan.tenner@neuburg-schrobenhausen.de oder Telefon: 0151/21811227 – Jonas Faller, Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen