Di. Dez 6th, 2022

München: Rekordzahlen wird es zur diesjährigen Wiesn wohl nicht geben – das ist zur Halbzeit auf dem Münchner Oktoberfest schon absehbar.
Laut Festleitung kamen bisher rund drei Millionen Besucher auf die Theresienwiese, gut 300.000 weniger als beim letzten Mal vor der Pandemiepause. Im Vergleich zu 2019 wurde bislang 15 Prozent weniger Bier getrunken. Grund ist laut Festleiter Baumgärtner das kühle und nasse Wetter. Damit sich die Gäste wärmen können, darf ab heute in vier Geschäften Glühwein ausgeschenkt werden – BR

Kommentar verfassen