So. Jun 16th, 2024

Aresing, Staatsstraße 2045, Mittwoch, 29.09.23, 09.00 Uhr – Ein eher ungewöhnlicher Wildunfall ereignete sich am Mittwochvormittag auf der Staatsstraße 2045 zwischen Strobenried und Oberlauterbach.
Ein 31jähriger Arbeiter aus dem Landkreis Dachau befuhr mit seinem Straßenreinigungs-Lkw die Staatsstraße Richtung Schrobenhausen, als plötzlich direkt vor ihm ein Reh die Fahrbahn querte. Beim Ausweichmanöver kam das schwere Fahrzeug zunächst nach rechts, dann nach links und dann wieder nach rechts von der Fahrbahn ab, bis es schließlich in deutlicher Schräglage mit dem Unterboden an der Böschung hängen blieb. Der Fahrer blieb unverletzt, der Schaden am Lkw wird auf rund 20.000 € geschätzt. Für die Dauer der Bergung war die Staatsstraße für rund 2 Stunden halbseitig gesperrt.

Kommentar verfassen