Do. Jan 20th, 2022

Neuburg – Durch das Aufeinandertreffen der Tiefdruckgebiete Andreas, Benedikt und Christian kam es am gestrigen Dienstag zu erheblichen Wind- und Wetterlagen in ganz Deutschland.
Auch der Bereich der Polizeiinspektion Neuburg blieb hiervon nicht verschont, wobei sich insgesamt acht Verkehrsunfälle ereigneten, die zumeist einen glimpflichen Ausgang hatten. Besonders nennenswert war hier eine 16 Jährige, die mit ihrem Leichtkraftrad in den Gegenverkehr rutschte und das entgegenkommende Auto jedoch zum Glück nur seitlich touchierte. Durch den Sturz wurde sie lediglich leicht verletzt. Des Weiteren rutschten zwei Omnibusse an verschiedenen Örtlichkeiten in die Straßengräben, wobei nur geringer Sachschaden entstand. Lediglich ein Busfahrer erlitt einen Schock, sonst wurde niemand verletzt. Insgesamt entstand bei allen Unfällen ein geschätzter Sachschaden von 14.000 Euro.

Kommentar verfassen