Di. Sep 28th, 2021

Wolfsburg: Der Autobauer VW und der frühere Konzernchef Winterkorn haben sich im Zusammenhang mit dem Dieselskandal offenbar auf Schadenersatz geeinigt.
Wie das Wirtschaftsmagazin “Business Insider” berichtet, hat sich Winterkorn bereit erklärt, rund zehn Millionen Euro an das Unternehmen zu zahlen. Auch andere ehemalige Vorstände haben sich demnach mit VW auf Schadenersatz verständigt. Der Autobauer und die früheren Manager wollen laut dem Bericht noch diese Woche entsprechende Vereinbarungen unterschreiben. – BR

Kommentar verfassen