Do. Mai 19th, 2022

Boston: Schwere Schneefälle haben den Flugverkehr im Nordosten der USA behindert und in zehntausenden Haushalten für Stromausfälle gesorgt.
Besonders betroffen waren die Neuengland-Staaten, vor allem Massachusetts mit der Hauptstadt Boston. Dort waren bis zu 60 Zentimeter Schnee vorhergesagt. Fluggesellschaften sagten rund 5.000 Flüge für das Wochende ab. Die Behörden warnten die Menschen davor, hinauszugehen. Es drohe die Gefahr, die Orientierung zu verlieren. In einigen Gegenden gab es die Sorge, dass es wegen der Corona-Pandemie an Schneepflugfahrern mangeln könnte. – BR

Kommentar verfassen