Sa. Jul 13th, 2024

Luxemburg: In der Eurozone ist die Wirtschaftsleistung im Frühjahr etwas stärker gewachsen als erwartet.

Von Mai bis Juli hat das Bruttoinlandsprodukt laut der Statistikbehörde Eurostat um 0,3 Prozent gegenüber dem Vorquartal zugelegt. Im ersten Vierteljahr hatte die Konjunktur noch stagniert. Im vierten Quartal 2022 war sie sogar um 0,1 Prozent geschrumpft. Dabei zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen den 20 Ländern der Eurozone: So ist die Wirtschaft in Frankreich um 0,5 Prozent gewachsen, in Deutschland stagnierte sie, in Italien ist sie um 0,3 Prozent zurückgegangen. – BR

Kommentar verfassen