Do. Dez 8th, 2022

Berlin: Wegen der Gaspreiskrise muss sich Deutschland auf eine lang anhaltende Rezession einrichten. Das haben die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in ihrem Herbstgutachten dargestellt.
Demnach dürfte das Wachstum im Winterhalbjahr bereits zurückgehen. Insgesamt rechnen die Forscher damit, dass das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr lediglich um 1,4 Prozent wächst. Im kommenden Jahr könnte es um 0,4 Prozent sinken. Die Inflation in Deutschland liegt aktuell bei zehn Prozent liegen. Das ist der höchste Stand seit Anfang der 1950er Jahre. Das hat das Statistische Bundesamt in einer ersten Schätzung mitgeteilt. – BR

Kommentar verfassen