Fr. Jul 1st, 2022

Berlin: Wirtschaftsminister Habeck will den Gasverbrauch in Deutschland senken.
So soll mit Blick auf den Winter und den Beginn der Heizperiode eine Gaskrise verhindert werden. Der Grünen-Politiker sagte, die Lage sei ernst. Deshalb müsse die Vorsorge gestärkt und zusätzlich Sparmaßnahmen ergriffen werden. Im Kern geht es um staatliche Milliarden für das schnelle Befüllen von Speichern, Kohle statt Gas zur Stromerzeugung und Anreize für Industriefirmen zu weniger Verbrauch. Die Betreiber der Reserve-Kraftwerke rief Habeck auf, sich einsatzbereit zu halten. Der russische Staatskonzern Gazprom hatte den Gasfluss in den vergangenen Tagen deutlich verringert. Begründet wurde dies mit Verzögerungen bei Reparaturen der Nord-Stream-Pipeline. – BR

Kommentar verfassen