Mi. Okt 27th, 2021

Berlin: Der Wirtschaftsrat der CDU hat sich gegen neue Hilfen für den Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof ausgesprochen.
Generalsekretär Steiger sagte der „Welt“, es sei nicht einzusehen, weshalb der Staat mit Steuergeldern das Geschäftsmodell eines kriselnden Kaufhausriesen sichern sollte, während mittelständische Unternehmen oftmals durchs Raster gefallen sind. Zudem habe Galeria Karstadt Kaufhof bereits vor der Corona-Pandemie versäumt, sich auf die neue Realität im Handel einzustellen, kritisiert der Wirtschaftsrat. Es sei nicht zu beobachten gewesen, dass das Unternehmen etwa in spezielle Online-Angebote investiert hätte. Der Warenhauskonzern mit mehr als 17.000 Mitarbeitern hatte bereits im Januar einen Staatskredit von mehr als 460 Millionen Euro erhalten. – BR

Kommentar verfassen