Di. Dez 6th, 2022

Berlin: Am Mittag stellen die fünf Wirtschaftsweisen zunächst Kanzler Scholz und danach der Öffentlichkeit ihre wirtschaftliche Jahresprognose für Deutschland vor.
Wie der „Spiegel“ vorab berichtet hat, sind die Sachverständigen bei ihrer Begutachtung der Wirtschaftslage etwas optimistischer als die Bundesregierung. Demnach rechnen die Weisen mit 1,7 Prozent Wachstum im laufenden Jahr – und liegen damit 0,3 Prozentpunkte über der Regierungsprognose. Für 2023 erwarten zwar auch die Experten eine Rezession, die werde aber mit 0,2 Prozent milde ausfallen. Außerdem empfehlen die Wirtschaftsweisen laut „Süddeutscher Zeitung“, wegen der angespannten Finanzlage den Steuersatz für Spitzenverdiener für eine begrenzte Zeit anzuheben. Die Ampel-Koalition hatten Steuererhöhungen auf Wunsch der FDP allerdings ausgeschlossen. – BR

Kommentar verfassen