Di. Apr 23rd, 2024

Berlin: Verkehrsminister Wissing will künftig härter gegen Klima-Aktivisten vorgehen, die Flughäfen blockieren. Er spreche bereits mit Justizminister Buschmann darüber, das Luftsicherheitsgesetz zu verschärfen.
Zur Begründung sagte Wissing in einem Interview, die Blockade von Flughäfen überschreite die Grenzen des legitimen Protestes und sei kein Bagatell-Delikt. Nach Informationen der „Bild am Sonntag“ verlangt die Lufthansa Schadenersatz von Klima-Aktivisten der „Letzten Generation“ wegen der Blockade-Aktionen auf Flughäfen. Die Forderungen belaufen sich dem Bericht zufolge auf insgesamt 740.000 Euro. – BR

Kommentar verfassen