Di. Nov 29th, 2022

Berlin: Verkehrsminister Wissing fordert mehr Tempo beim Ausbau des Stromnetzes in Deutschland.
Andernfalls drohten die Pläne der Regierung beim Thema Elektromobilität zu scheitern, warnte der FDP-Politiker im BR24-Interview der Woche. Dazu sei er in Gesprächen mit Wirtschaftsminister Habeck von den Grünen. Bisher werde das Stromnetz nach dem aktuellen Bedarf ausgebaut. Sinnvoller sei aber, Prognosen über die Neuzulassung von E-Autos in die Berechnungen mit einzubeziehen. Wissing erwartet hier einen exponentiellen Anstieg, wie er sagte. Die Fahrzeuge würden effizienter und in größeren Stückzahlen hergestellt. Nach Plänen der Bundesregierung sollen bis 2030 mindestens 15 Millionen E-Autos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Verkehrsminister Wissing plant, bis dahin eine Million öffentlich zugängliche Ladepunkte zur Verfügung zu stellen. – BR

Kommentar verfassen