Do. Apr 18th, 2024

Berlin: Verkehrsminister Wissing hat das EU-Verbot neuer Benzin- und Dieselfahrzeuge ab dem Jahr 2035 verteidigt.
Der Verzicht auf die Verbrennertechnik sei ein Beitrag zur klimaneutralen Mobilität, zu der sich auch schon die unionsgeführte Vorgängerregierung bekannt habe, sagte er in einem Interview. Wissing bezog sich dabei auf Aussagen von EVP-Chef Weber von der CSU, der das Zulassungsverbot im Europawahlkampf zum Thema machen will. Statt wieder auf die Verbrennertechnik zu setzen, so Wissing, müsse man CO2-freie Mobilität bezahlbar machen. Für Pkw brauche es dafür Elektro-, Wasserstoff- und E-Fuel-Antriebe. Schließlich gehe es darum, die Erderwärmung aufzuhalten. – BR

Kommentar verfassen