Di. Jul 16th, 2024

Berlin: Bundesverkehrsminister Wissing will die Geschäftsbereiche der Deutschen Bahn nicht wie von der Monopolkommission des Bundes empfohlen aufteilen.

Die Bahn zu zerschlagen sein nicht das Ziel, sagte der Minister dem Sender Welt TV. Vielmehr wolle er sie in ihrer Effizienz stärken. Die Ideen der Kommission und der Bundesregierung lägen auch gar nicht weit auseinander, sagte Wissing. Die Monopolkommission hatte zuvor erneut eine Aufspaltung des im Staatsbesitz befindlichen Konzerns empfohlen. Demnach soll die Infrastruktursparte weitgehend unabhängig von den anderen Gesellschaften des DB-Konzerns werden. Wissing sagte nun, der Plan sei, dass eine neue Infrastrukturgesellschaft weiter im Konzern integriert sein soll, dann aber Instandhaltung und Ausbau des Schienennetzes getrennt vom Betrieb der Bahn vorantreibe. – BR

Kommentar verfassen