Do. Dez 2nd, 2021

Folgemeldung: Wohnungsbrand fordert ein Todesopfer (8. Oktober 2021 13:52)
Ingolstadt – Wie berichtet, war am heutigen Freitag gegen 03:30 Uhr ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Ingolstadt ausgebrochen, durch den eine Person tödliche Verletzungen erlitt. Nach den durch die Brandspezialisten der Kriminalpolizei durchgeführten Ermittlungen handelt es sich bei der getöteten Frau um die 66-jährige, allein lebende Bewohnerin der betroffenen Wohnung. Ausgelöst wurde das Feuer ersten Erkenntnissen zufolge durch die falsche Bedienung eines elektrischen Gerätes. Alle aus dem Hochhaus an der Herschelstraße evakuierten Bewohner konnten gegen 07:00 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Sie waren zwischenzeitlich in einer Notunterkunft untergebracht gewesen. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 50.000 Euro.

ERSTMELDUNG
Ingolstadt – Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Herschelstraße kam in den frühen Morgenstunden (08.10.21) eine Frau ums Leben.
Weitere Personen wurden nach bisherigem Kenntnisstand nicht verletzt. Mehr als 50 weitere Bewohner des Hochhauses wurden von der Feuerwehr evakuiert. Sie werden derzeit medizinisch betreut. Die Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Es wird nachberichtet. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen