Mo. Sep 20th, 2021

Ingolstadt – Nach dem Brand in einer Wohnung in der Münzbergstraße in Ingolstadt am Freitag, 06.08.2021, wurden eine 32-jährige Frau und zwei ihrer Kinder verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.
Kurz nach 16:00 Uhr waren die Rettungskräfte über ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Münzbergstraße informiert worden. Offenbar war in der Küche ein Brand ausgebrochen. Die 32-jährige Wohnungsinhaberin hatte einen Topf auf dem Herd vergessen, der nach ersten Erkenntnissen Feuer gefangen und in weiterer Folge den Brand verursacht hatte. Die Mutter konnte sich und ihre Kinder eigenständig in Sicherheit bringen. Sie erlitt eine schwere Rauchgasintoxikation und musste stationär behandelt werden. Ihre vier- und fünfjährigen Töchter wurden jeweils leicht verletzt und ambulant behandelt. Lebensgefahr bestand in keinem Fall. An der Wohnung entstand schätzungsweise ein Schaden von etwa 25 000 Euro. Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen