Fr. Apr 19th, 2024

Berlin: Die Wohnungslosenhilfe ruft in der kalten Jahreszeit dazu auf, verstärkt auf hilfsbedürftige Menschen zu achten.
Geschäftsführerin Rosenke sagte der Deutschen Presseagentur, für Obdachlose seien die sinkenden Temperaturen mitunter lebensgefährlich. Sie forderte, nicht wegzusehen, wenn Menschen durch Kälte bedroht sind und den Notruf zu wählen. Seit langem spricht sich der Verein dafür aus, Kältebusse einzurichten, Notübernachtungsstellen rund um die Uhr zu öffnen und zusätzliche Räumlichkeiten zu schaffen. Rosenke betonte, jeder Wohnungslose habe grundsätzlich Anspruch auf eine ordnungsrechtliche Unterbringung durch die Kommune, in der er sich aufhält. – BR

Kommentar verfassen