Mo. Sep 27th, 2021

Frankfurt: Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg ist nachträglich aus dem DFB-Pokal ausgeschieden.
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes annullierte den 3:1-Sieg der Wolfsburger beim Regionalligisten Preußen Münster wegen eines Wechselfehlers. Wolfsburgs Trainer van Bommel hatte in der Verlängerung einen sechsten Spielerwechsel vorgenommen – erlaubt waren aber nur fünf. Das Spiel wird nun als Sieg für Münster gewertet. – BR

Kommentar verfassen