Mi. Okt 27th, 2021

Berlin: Die Video-Plattform YouTube hat nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung mehrere Videos der regierungskritischen Künstler-Aktion „allesaufdentisch“ gelöscht.
Darin hatten Künstler Interviews mit Experten über Themen geführt, die ihrer Meinung nach in der Coronakrise zu kurz kommen. Gelöscht seien unter anderem Gespräche mit dem Mathematik-Professor Stephan Luckhaus und dem Neurobiologen Gerald Hüther über die Themen Inzidenz und Angst. Per Mail habe die Plattform den Künstlern mitgeteilt, die Videos verstießen gegen die Richtlinien zu medizinischen Falschinformationen. Die Initiatoren wollen nun juristisch gegen YouTube vorgehen. – BR

Kommentar verfassen