Sa. Jul 13th, 2024

Paris: Im Iran ist die Zahl der Hinrichtungen im vergangenen Jahr offenbar drastisch gestiegen.

Zwei Menschenrechtsgruppen in Frankreich und Norwegen haben nach eigenen Angaben Hinweise auf mindestens 582 vollstreckte Todesurteile. Das wäre ein Anstieg um rund 80 Prozent gegenüber 2021. Diese Tendenz hat sich laut Amnesty International bereits im ersten Halbjahr abgezeichnet. Seit Beginn der Massenproteste nach dem Tod einer jungen Kurdin im Polizeigewahrsam ging das Regime in Teheran noch härter gegen Oppositionelle vor. Auch in den ersten zwei Monaten dieses Jahres gab es laut Amnesty schon rund 100 Hinrichtungen. – BR

Kommentar verfassen