So. Jun 23rd, 2024

Berlin. Die Zahl der gerichtlichen Hinrichtungen weltweit hat 2023 deutlich zugenommen.

Das steht in einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Danach wurden im vergangenen Jahr 1.153 Exekutionen in 16 Ländern registriert – die höchste Zahl seit acht Jahren. Die meisten Hinrichtungen gab es im Iran, gefolgt von Saudi-Arabien. Laut Amnesty werden aber in immer weniger Staaten Hinrichtungen durchgeführt. Mehr als 140 Länder haben im vergangenen Jahr die Todesstrafe abgeschafft. – BR

Kommentar verfassen