Mo. Apr 15th, 2024

Berlin: Bei der Bundeswehr gibt es mehr minderjährige Soldatinnen und Soldaten. Gerade in Bayern ist ihr Anteil gestiegen: Nach Angaben des Verteidigungsministeriums waren knapp 14 Prozent der neuen Rekruten im Freistaat zum Zeitpunkt ihrer Einstellung 17 Jahre alt.
Im Jahr zuvor waren es etwas weniger als 11 Prozent. Laut dem Ministerium werden 17-jährige Bewerber aber nur bei der Bundeswehr aufgenommen, wenn sie einen umfassenden Eignungstest bestehen. Außerdem gelten für Minderjährige Schutzregelungen. So dürfen sie beispielsweise weder an Wachdiensten noch an Auslandseinsätzen teilnehmen. – BR

Kommentar verfassen