Sa. Okt 23rd, 2021

Berlin: Das Robert-Koch-Institut hat mehr als 14.300 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Das sind fast 2.500 Fälle mehr als vor einer Woche.
Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag gestiegen – von 65,4 auf 69,1. Der Chef des RKI, Wieler, sagte, es gebe ganz klare Anzeichen dafür, dass in Deutschland die dritte Welle bereits begonnen habe. Im Gespräch mit der UN-Journalistenvereinigung zeigte er sich sehr besorgt. Die strikte Anwendung von Schutzmaßnahmen wie Maske tragen und Abstand halten sei trotz Impfungen weiter dringend nötig. Die Impfkampagne sei ein Wettlauf gegen das mutierende Virus – die Ziellinie aber in Sicht, so Wieler. – Rundschau-Newsletter

Kommentar verfassen