So. Jun 23rd, 2024

München: Die Zahl der Schulweghelfer ist in Bayern seit der Corona-Krise stark gesunken.

Während vor der Pandemie gut 30.000 Ehrenamtliche die Schulwege absicherten, sind es aktuell nur noch 25.000; das sagte Innenstaatssekretär Kirchner. Zum Beginn der bayernweiten Schuleinschreibung für Erstklässler appellierte er an die Menschen, sich zu engagieren. Bayern nehme hier eine Vorreiterrolle ein, so Kirchner: Jeder zweite Schulweghelfer in Deutschland ist in Bayern im Einsatz. An die Eltern von Erstklässlern appellierte er, die Zeit bis zum Schulstart zu nutzen, um mit ihren Kindern den Schulweg einzuüben. – BR

Kommentar verfassen