Do. Feb 22nd, 2024

Valparaíso: In Chile ist die Zahl der Opfer durch die aktuellen Waldbrände stark angestiegen.
Inzwischen spricht die zuständige Behörde von mindestens 99 Toten. Präsident Boric hatte Stunden zuvor noch gesagt, es seien 64 Menschen ums Leben gekommen, man gehe aber davon aus, dass die Opferzahl noch erheblich steigen werde. Im Zentrum und im Süden Chiles lodern zahlreiche Brände. Vor allem in der Touristenregion Valparaíso wurden ganze Wohnviertel von den Flammen zerstört. Für einige Gemeinden wurde eine Ausgangssperre verhängt, um die Lösch- und Rettungsarbeiten zu erleichtern. In den vergangenen Tagen herrschten in der Gegend Temperaturen von um die 40 Grad. – BR

Kommentar verfassen