Do. Feb 29th, 2024

Berlin: Der Anteil junger Raucher in Deutschland ist einer Umfrage zufolge stark gestiegen.
Wie aus der Befragung im Auftrag der Kaufmännischen Krankenkasse hervorgeht, bezeichneten sich elf Prozent der 16- bis 29-Jährigen als regelmäßige Raucher, im Jahr 2020 seien es nur sechs Prozent gewesen. Als gelegentliche Raucher bezeichnen sich demnach 2 Prozent, als Nichtraucher 87 Prozent. – BR

Kommentar verfassen