Mo. Sep 20th, 2021

Port-au-Prince: Nach dem schweren Erdbeben in Haiti hat sich die Zahl der Todesopfer noch erhöht – und zwar auf knapp 2000. Das teilte die Zivilschutzbehörde des Karibikstaates mit.
Mehr als 9900 Menschen wurden verletzt. Die Einsatzkräfte suchten weiter nach Vermissten. Allerdings mussten die Arbeiten unterbrochen werden. Denn ein heftiger Tropenturm ist über das Erdbebengebiet hinweggezogen und hat starke Regenfälle und Überflutungen mit sich gebracht. – BR

Kommentar verfassen