Sa. Jul 13th, 2024

Erfurt: Die Thüringer Linken-Landtagsabgeordnete König-Preuss hat den AfD-Landesverband als „latente Gefahr für die öffentliche Sicherheit“ bezeichnet.

Ihren Angaben zufolge besitzen dessen Mitglieder aktuell mindestens 70 Kurzwaffen wie Pistolen und Revolver sowie 107 Langwaffen. Die Abgeordnete berief sich dabei auf die Antwort des Innenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage von ihr. Laut der Antwort des Innenministeriums besitzen mehr als 60 Personen aus dem AfD-Landesverband entsprechende waffenrechtliche Erlaubnisse. In 29 Fällen habe man Widerrufsverfahren eingeleitet. König-Preuss nannte die Zahlen erschreckend und besorgniserregend. Sie verwies darauf, dass der AfD-Landesverband zahlreiche Verknüpfungen in die Neonazi-Szene habe. Die Thüringer AfD wird vom Landesverfassungsschutz als „gesichert rechtsextremistisch“ eingestuft. – BR

Kommentar verfassen