Mo. Apr 15th, 2024

Bonn: In der katholischen Kirche will die Basis das neue Stoppsignal aus Rom beim Reformprozess Synodaler Weg nicht hinnehmen.
Die Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Stetter-Karp, warnte, dass die katholische Kirche hierzulande keine zweite Chance bekomme, um die Abwärtsspirale zu stoppen. Sie forderte, dass die deutschen Bischöfe bei ihrer Frühjahrstagung nächste Woche in Augsburg wie geplant über die Satzung des Synodalen Ausschusses abstimmen dürfen. Der Vatikan hatte dagegen interveniert, woraufhin dieser Punkt von der Tagesordnung genommen wurde. Hintergrund ist die Frage, ob Bischöfe und katholische Laien über die Themen Macht, Rolle der Frau, Sexualmoral und priesterliche Lebensformen beraten sollen. – BR

Kommentar verfassen