Fr. Feb 3rd, 2023

Cherson: Die russische Armee hat das Zentrum der südukrainischen Stadt Cherson beschossen. Die Behörden korrigierten am Abend die Opferzahlen nach oben.
Sie sprechen nun von zehn Toten sowie 55 Verletzten. Cherson war Mitte November nach acht Monaten russischer Besatzung befreit worden. Die Stadt ist aber seitdem immer wieder Luftangriffen ausgesetzt. Der ukrainische Präsident Selenskyj sprach derweil seinen Landsleuten zu Weihnachten Mut zu. Man habe Angriffen, Drohungen, nuklearer Erpressung, Terror und Raketenangriffen widerstanden, sagt er in einer Video-Ansprache unter freiem Himmel mit einem Weihnachtsbaum im Hintergrund. Wörtlich fügte er hinzu: „Wir werden auch diesen Winter aushalten, weil wir wissen, wofür wir kämpfen.“ – BR

Kommentar verfassen