So. Jul 21st, 2024

Tel Aviv: In Israel sind am Abend wieder Gegner und Befürworter der umstrittenen geplanten Justizreform auf die Straße gegangen.

In Tel Aviv kamen laut Medieninformationen etwa 50.000 Unterstützer der Reform zusammen. In der Hauptstadt Jerusalem demonstrierten demnach bis zu 100.000 Menschen, die das Vorhaben der rechts-religiösen Regierung unter Premier Netanjahu ablehnen. Im Parlament begann gestern eine Marathonsitzung über den Justiz-Umbau. Das Gesetz ist Teil eines größeren Pakets, das Kritiker als Gefahr für Israels Demokratie sehen. Staatschef Herzog hatte gestern Abend bei einem Treffen mit Regierungschef Netanjahu nach eigenen Angaben noch einmal versucht, einen Kompromiss zwischen Regierung und Opposition zu erreichen. – BR

Kommentar verfassen